Fryga Maus

Diese Seite möchte ich ausschließlich unserer Frygamaus widmen! Fryga wurde am 7 März 1994 geboren und starb würdevoll am 20 Januar 2012!

 

Fryga war der Herzenshund von Papa, eigentlich sollte die kleine Terriermaus mein Geburtstagsgeschenk werden, eine Überraschung und das war sie in der tat auch wirklich, doch so wie bei Arno und mir, entschied sich Fryga für Papa! Noch jetzt fällt es mir unglaublich schwer über sie zu schreiben und auch jetzt kullern noch die Tränen! *schnief*

 

Fryga war ein Terrier wie er im Buche steht, als Junghündin wild und unberrechenbar, lebensmüde und ausdauernd und als Althündin weise und gelassen und stets die Chefin des Männerklans! Sie war eine Hündin die uns manchmal das Leben echt schwer gemacht hat, mein lächeln kehrt zurück :) , Sie biss bei einer Jagdtour in Polen, sämtliche Sicherheitsgurte durch, aus Frust weil sie im Auto warten musste, während die Männer die Sau fertig ausnahmen. Sie riss einem Versicherungsvertreter ein Loch in die Hose - direkt an den Pobacken, weil sie es eine unverschämtheit fand, das dieser einfach so - ohne sie zu fragen das Haus betat :D mensch dieser Hund hat uns so viele lustige Erlebnisse beschehrt.... Sie ließ sich von keinem Hund etwas sagen und buddelte voller überzeugung Mäuschen aus, was ein waschechter Terrier ist, dem ist es auch egal ob Herrchen und Frauchen gehen, man musste sie abholen und anleinen, damit sie mitging - übrigens hat Arno sich das sehr genau abgeschaut und damit der Teufelskreis weiter seinen Lauf nimmt nun auch Frodo!! Auf Jagden verbiss sie sich als Klobürste in Sauen - Lebensmüde und voller Power und Energie, Terrier ebend :) Sie beäugte jeden sehr kritisch der zu uns nachhause kam und es wäre niiiemals vorgekommen das Fryga Ihn auch nur eine Sekunde aus den Augen gelassen hätte ;) Sie war bis ins hohe Alter so fit, das sie locker einen 3 Stunden spaziergang durchhielt, sie zeigte mir wann sie mitwollte oder wann sie doch lieber die Couch bevorzugte - nämlich dann wenn es kalt, nass, regnerisch oder verschneit war.... irgendwie machte das diesen Hund sehr sehr liebenswert!

 

Fryga konnte aber auch ganz anders. Sie liebte die wärme vorm Kamin, Stundenlang bei brütender Hitze lag sie davor. Sie war ein Couchhund durch und durch und beanspruchte immer Ihren Lieblingsplatz für sich!! Fryga blieb bis zum schluss den Jungs eine ehrenvolle Rudelchefin, sie gab Arno unheimlich viel Rückhalt und Ihre Präsenz und Ihr auftreten alleine reichte aus, um Konflikte zu lösen oder gar aufkommen zu lassen.

 

Ich liebte und liebe diesen Hund abgöttisch und hoffe das es Ihr bei Ihrem alten Arno und meiner Oma gut geht, dort wo sie jetzt ist. Sie war eine sehr mutige und stolze Hündin, doch sie war müde und hatte es verdient in Würde von uns gehen zu dürfen! Wir behalten sie alle mit Ihren lustigen Aktionen im Herzen und sehen uns irgendwann alle wieder!! 

 

Machs gut meine Maus .... knutsch Dich lieb!!! *schnief*

Aktuelles

06.02.14 Galerie

06.02.14 Shooting Hunde / Bernhardiner Baby Barney