Neben dem Longieren und den Tricks, arbeiten wir mit den Jungs auch in der Nasenarbeit. Je nachdem mit welchem Hund ich arbeite, gestaltet sich die Arbeit etwas anders. Arno und Frodo lieben es gerne rasant, sie finden es sehr genial wenn ich den Ball oder den Dummy verstecke und sie mit Vollspeed durch den Wald jagen können um das Objekt der Begierde zu suchen und stolz zu mir zu bringen :o) Arno liebt die Fährtenarbeit, währenddessen Frodo gerne auf weite Distanzen eigentsändig sucht und arbeitet. Emil kennt das suchen, aber mit Ihm habe ich das noch nicht ins Detail ausgebaut. Das wird sich nun nach und nach ändern.

So hoffe ich, das ich euch nach und nach die Berichte und vielleicht auch Fotos der Jungs während der Nasenarbeit präsentieren kann ;o)

10.01.13

 

Da Emil sich bei unserem heutigen Spaziergang vertreten hat und anfing zu lahmen, habe ich mich dazu entschlossen,die Aktion wegzulassen und Ihm eine Einzelstunde in der Nasenarbeit zu verpassen. ;o) Er kennt die Nasenarbeit schon, aber eher aus Spaß und meist ohne Ziel meinerseits. Ziel war es, Ihn konzentriert und aufmerksam,langsam dort hinein zu arbeiten. Also Pipi Runde beendet, Arno und Frodo ins Auto verfrachtet und los ging es. Wiedererwarten arbeitete er schön konzentriert und stets mit der Nase auf dem Boden. Ich legte Ihm nur kleine Stücke zusammen die er arbeiten konnte, um seine Motivation recht hoch zu halten. Schön zu sehen war, dass wenn er nicht mehr weiter wusste, er um Hilfe bat, die ich Ihm auch gerne gab ;O) Im Großen und Ganzen bin ich stolz auf meinen Knirps, da ist er als Hütehund ja doch nicht soo untalentiert mit seiner Nase ;o)

Frodo und Arno durften danach dann natürlich auch noch Ihren Spaß und haben und so liegen nun alle Hunde Brotfertig überall verteilt ! :-) *welch ein Segen*

Aktuelles

06.02.14 Galerie

06.02.14 Shooting Hunde / Bernhardiner Baby Barney